Bundesweite Kundgebungen gegen die Vorratsdatenspeicherung

Der AK-Vorratsdatenspeicherung hat jetzt einen “Aufruf zu bundesweiten, dezentralen Kundgebungen am 06. November” veröffentlicht:

Nach dem mit 15.000 Teilnehmern großen Erfolg der letzten Demonstration “Freiheit statt Angst” am 22.09.07 in Berlin wollen, nein, müssen wir wieder tätig werden. Wie wir “aus gut unterrichteten Kreisen” erfahren haben, wird die Verschärfung der TK-Überwachung und die Vorratsdatenspeicherung vermutlich am 8./9. November in 2./3. Lesung in den Bundestag kommen. Um noch in letzter Minute den Druck zu erhöhen und den Entscheidungsprozeß wenn möglich zu beeinflussen, haben wir kurzfristig beschlossen, am 6. November zu bundesweiten, dezentralen Protestkundgebungen aufzurufen:

Am 6. November zwischen 17:00 und 19:00 (Kernzeit) bitten wir, Kundgebungen vor den Rathäusern und/oder Landesregierungen abzuhalten und mit Reden, künstlerischen Aktionen und einer abschließenden schweigenden Mahnwache an die Regierung zu appellieren. Bitte verbreiten Sie den diesen Aufruf möglichst breit und informieren Sie über Ihre eigenen Verteiler, befreundete Organisationen, deren Gliederungen und regionale Körperschaften. Informieren Sie Freunde und Bekannte. Bringen Sie bitte zur Kundgebung Grundgesetze, die Sie hier bestellen können, sowie Kerzen, Fackeln oder Grablichter mit.

Wir hoffen wieder auf eine möglichst breite Unterstützung und verknüpfen die Bitte um (aktive) Teilnahme gleich mit der Bitte um Spenden: um Infomaterial zu drucken, benötigen wir viel Geld, ebenso für Lautsprecher, kleine Bühnen etc. Falls Sie spenden wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf.

Die Koordination der Aktionen und Kundgebungen finden im Wiki des AK-Vorratsdatenspeicherung statt.

* Ankündigung einer Pressekonferenz:*
Am 02.11.07 laden wir im Vorfeld zu einer Pressekonferenz um 10:30 in den Robert-Havemann-Saal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin.

Ein Kommentar

  1. Mario Hanneken sagt:

    Manueller Trackback: blariog.net – Freiheit statt Angst dezentral
    Am kommenden Dienstag um 18:00 trifft sich München am Marienplatz, um gegen Überwachung, Vorratsdatenspeicherung und ähnliche verfassungswidrige bzw. -kritische Dinge zu demonstrieren.[…]
    Ein paar weitere Links zum Thema: die Martina wird an diesem Tage ihr Blog schwarz einfärben, das Schnüffelblog bittet euch alle, mitzumachen und Ich werde Politiker unterstützt den Aufruf ebenfalls.