Tag Archiv für gewicht

Mission 90kg (3)

Ein paar Wochen ist es jetzt her, dass ich begonnen habe mit Weight Watchers mein Kampfgewicht von 106.5kg am 26. Mai in Angriff zu nehmen.

Purzelten die Pfunde am Anfang doch recht schnell, so hat sich das in den letzten Wochen doch eher reduziert. Das liegt aber vermutlich eher an mir als an dem System. Und am Sommer, am Grillen, am fehlenden Sport… 1000 Gute Gründe.

Aber das wichtigste ist, trotz Urlaub und fast täglichem Grillen geht es weiter bergab mit meinem Gewicht. Seit dem 07. Juli bin ich unter 100kg und gestern waren es noch 97.5kg. Das sind immerhin 9kg in 11 Wochen. 22 Pakete Butter, 11 Tetra-Packs Milch. Unglaublich, dass ich das vor ein paar Wochen noch mit mir rumgetragen habe. Nie wieder 100kg sage ich nur.

Ziel sind immer noch die 90kg zum Ende des Herbstes dieses Jahres. Daher habe ich jetzt auch mit Joggen angefangen. Am Samstag Laufschuhe, Hose und Shirt gekauft und am Abend in 40min 5.5km gelaufen. Und was tun mir heute die Beine weh – heidenei. Aber es tat gut und hat Spaß gemacht.

Bis Ende Oktober habe ich jetzt noch knapp12-13 Wochen vor mir – da sollten die letzten 7.5kg doch eigentlich kein Problem mehr sein….

Mission 90kg

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass es oftmals eines einschneidenden Erlebnisses bedarf, damit sich in meinem Leben wirklich etwas ändert. Manchmal sind das wirklich große Ereignisse, manchmal die ganz kleinen..

Vor etwas über einer Woche war es ein kleines. Wir waren auf einem Turnier in Hamburg und haben einen alten Freund wieder getroffen. Wir gingen lecker essen, ich die Steak-Platte, er die Lasagne. Und irgendwann fiel uns auf, dass er im Gesicht mager geworden war…. 20kg weniger als beim letzten Treffen. Abgenommen in weniger als 4 Monaten. Und ohne Diät. „Nur“ mit Kalorien-Zählen. Auf nichts verzichten, nur die Mengen dem eigenen Verbrauch anpassen. Das ließ mich nicht mehr los.

Einen Tag später stand mein Entschluss fest: Auch ich würde endlich etwas tun. So wie mein Kumpel, auch wenn es für den einen oder anderen doof klingt, mit Weight Watchers. Gesagt, getan. Angemeldet, App runtergeladen und angefangen mit Kalorien zählen.

Bei den WWs geht das mit Punkten pro Tag, die man konsumieren darf. Dazu gibt es quasi einen Bonus-Tag den man auf die Woche verteilen kann. Am ersten Tag waren, aufgrund einer Tüte Chips beim XBox-Zocken gleich mal die Hälfte der Bonus-Punkte weg – das ging ja gut los.

Aber schon nach 1-2 Tagen kam ich mit dem System wirklich klar. Ich tauschte Cola gegen Wasser, Twix gegen Banane, Kinderschokolade gegen Apfel. Und ich aß einfach weniger. Das ist aktuell noch nicht wirklich leicht, aber fest steht, ich plane mein Essen besser. Wenn ich abends grillen will, gibt es Mittags eben Obstsalat. Das klappt. Ich habe, glaube ich, noch nie soviel Obst gegessen, wie in der letzten Woche.

Gestern war dann die erste Stunde der Wahrheit.

  • Gewicht am 26.05.2013: 106.5 kg
  • Gewicht am 02.06.2013: 104,5 kg

Was für ein Erfolg. Was für eine Motivation. Jetzt ziehe ich das durch. Erstes Ziel sind 10% weniger, Hauptziel sind in der Tat die 90kg.