"[…] Die anderen können mich" Konrad Adenauer

„Ich bin, wie ich bin. Die einen kennen mich, die anderen können mich“ sagte Adenauer zum Anlass des 50jährigen Bestehens der Konrad-Adenauer-Stiftung. Manche Politiker scheinen sich insbesondere den 2. Teil zu sehr zu Herzen genommen haben.

Zumindest lassen Aussagen wie „Die fast schon hysterische Aufregung um Sicherheitsfragen erinnert mich in ihrer Penetranz an die Zeit vor der Fußball-WM 2006 in Deutschland“ von unserem Schnüffelminister, aus meiner Sicht, keinen anderen Schluss zu.

3 Kommentare

  1. Katja sagt:

    Nette Montage, nur mit dem quellenkritischen Blick holpert es ein wenig? Konrad Adenauer, 1967 verstorben, spricht zum 50. Jubiläum der Adenauer-Stiftung, 1955 gegründet? Oder ist deine Quelle für das Zitat vielleicht eine journalistische ebenso ausgezeichnete Montage wie das Plakat?

  2. J. Melchior sagt:

    … und die Leute, die ihn (leider) kennen, können ihn wahrscheinlich letztlich auch, Hauptsache, der totale Überwachungsstaat kommt möglichst bald!

  3. csinss sagt:

    Haha, das hat man ja durchaus Stil! Soll ja nicht viele Wahlplakate geben, die die Wahlentscheidung wirlich beeinflussen- aber dieses…. 😉