Technische Umsetzung der Vorratsdatenspeicherung

1/2 Jahr lang müssen Internet-Telefon und Serviceprovider vermutlich bald Verbindungsdaten speichern. Riesige Datenmengen die nur dazu dienen sollen unser Land sicherer zu machen und die Bösen Terroristen schon vor dem Anschlag dingfest zu machen, da es nacher bei den meisten Selbstmordattentätern in der Regel sehr schwierig ist.

Aud www.spreeblick.com gibt es ein sehr interessantes Interview zu dem Thema, welches man sich nicht entgehen lassen sollte:

Ertrunken in der Datenflut – “Man kann mit solchen Maßnahmen nichts verhindern”

Kommentare sind geschlossen.