Warum Computerspiele Bildungsgüter sind

Die deutsche Politik im Verbotswahn: Rauchen, Fernreisen, Koma-Saufen, Stand-by-Schalter. Ganz oben auf der Verbotsliste: PC-Spiele. Dabei wird von Politikern gern übersehen, dass Computerspiele jungen Menschen helfen können, ins reale Leben einzusteigen.

Von David Pfeifer auf www.welt.de

Kommentare sind geschlossen.