Frage des Tages.

Von wem stammt folgender Satz:

„Wir müssen eine gemeinsame Lösung finden“

Hinweis: Er oder Sie nutzt diese Aussage eigentlich für jedes Problem, beschäftigt sich in der Regel danach aber nicht mehr weiter mit dem Problem, sondern überlässt es anderen. Dadurch hat er oder sie in den Medien und in der Bevölkerung ein recht gutes Image. Denn ein Politiker oder eine Politikerin, der oder die nicht negativ auffällt, kann ja nur ein guter Politiker oder eine gute Politikerin sein. Er oder sie vermittelt so odtmals den Eindruck eines guten Vermittlers, am Ende tut er oder sie aber nichts anderes als diesen einen Satz in die Kamera zu nuscheln.

Wer ist wohl gemeint?

3 Kommentare

  1. Kefa sagt:

    Mist, ich bin zu spät ^^
    Aber herrlicher Auftritt von Volker Pisper. Dieser Satz ist bei uns schon sowas wie ein running gag…
    Eigentlich lustig, wenn es nicht so traurig wär.
    Gruß, Kefa

  2. Der Chef sagt:

    Ja, die Lösung versteckt sich in diesem wunderbaren Beitrag von Herrn Pispers.