Scheinheilige SPD

Bin ich eigentlich der einzige, der es scheinheilig findet, wenn die SPD jetzt gegen die Bundesregierung wegen des Bundeswehr-Bombardements in Afghanistan wettert? Ich kann es ja verstehen, solange es gegen Herrn Jung geht, der ja zu der Zeit immerhin Verteidigungsminister war.

Aber jetzt von einer „Vetrauenskrise“ der Regierung oder einem „Fehlstart“ zu reden, ist doch arg seltsam. Immer hin war nicht nur Herr Jung Verteidigungsminister als die Bundeswehr den Konvoi bombardieren ließ – sondern die SPD war REGIERUNGSPARTEI. Und jetzt tun sie so, als seinen von Gutenberg und Schwarz-Gelb daran schuld.

*Kopfschüttel*

2 Kommentare

  1. Amelia31IS sagt:

    I think that students should not miss a chance to buy sociology essays utilizing the assignment writing services, just because this would obviously be a good way to present the writing skillfulness.

  2. Thomas sagt:

    Ja, da gebe ich Dir ausnahmsweise 😉 mal wieder Recht. Es ist zwar die richtige Richtung, in die die SPD geht. Sie kann einem aber noch nicht glaubhaft machen, ob sie diese Richtung auch in Zukunft beibehalten wird… und sie hat auch nicht erklären können, warum sie so vom richtigen Weg abgekommen ist.