Nichts mehr los hier?

Ups, gerade habe ich gesehen, dass mein letzter Blog-Artikel aus dem August des letzten Jahres ist. Das ist mir fast peinlich. Aber nur fast. Denn Seit dem 07. September (ja, nicht erst seit der Bundestagswahl) steht mein Leben Kopf. Grund dafür ist dieser junge Mann:

Foto 28.12.13 10 47 32Mika heißt er und ist jetzt eben mal vier Monate alt. Dank grippalem Infekt, Kiss-Syndrom, Pilzinfektion und einer für meine Familie absolut untypische Unlust auf Nahrungsaufnahme sind derzeit die Tage lang und die Nächte noch länger.

Darunter leidet das eine oder andere, unter anderem irgendwie auch meine Kreativität und insbesondere auch die Zeit mich um andere Dinge als um die Familie zu kümmern.

Garstigerweise hat der junge Mann zwischendurch auch immer mal ein paar wirklich gute Tage, aber die streut er offenbar nur ein um uns danach noch doller auf die Klappe hauen zu können.

So ist der Tag derzeit davon bestimmt, irgendwie nicht vorm Rechner einzuschlafen und die 120 Autobahnkilometer pro Tag unbeschadet zu überstehen. Nebenbei möchte ich noch arbeiten, Turnier tanzen, Freunde treffen, ausgehen und auch Politik machen. Das ist momentan nicht leicht unter den Hut zu bekommen.

Natürlich ist das in der aktuellen Situation der FDP besonders ärgerlich, weil es meiner Meinung nach jetzt die beste Zeit ist um wirklich durchzustarten. Aber mehr als 2 Zylinder bekomme ich aktuell kaum auf die Straße…

Es kann nur besser werden, in spätestens 13 Jahren kommt der junge Mann in die Pupertät und dann schläft er bestimmt auch endlich durch…

 

Der große Wahlplakat-Check. Heute die SPD

plakat13_merkel_kompetenz-dataJetzt hängen auch vermehrt SPD-Plakate in der Gegend herum. Zumeist Großflächen und dazwischen dann Kandidaten-Plakate. Slogans in A2/A1 sind mir noch gar nicht wirklich aufgefallen. Aber egal, gucken wir mal, was die SPD so für uns tun will.

Allen Plakaten eins ist der Slogan “Das WIR entscheidet” – dazu wurde eigentlich schon genug gesagt und geschrieben. Ich will nur ergänzen, dass ich den Slogan schrecklich finde – denn “Wir” bedeutet aus meiner Sicht “Ihr” – und dass heisst oftmals nichts gutes :-(

  • Wir für mehr Kitaplätze
  • Wir für bezahlbare Mieten
  • Wir für den gesetzlichen Mindestlohn
  • Wir für ein Alter ohne Armut
  • Merkels Kompetenzteam?
  • Privatsphäre. Neuland für Merkel?
  • Beste Regierung seit der Einheit?

Tja, also nach den ersten Plakaten war ich sicher, dass die SPD nicht regieren will. Nach den letzten war ich überzeugt davon. Zunächst keine Aussagen, die sich von irgendeiner anderen Partei abgrenzen. Denn wer will schon keine bezahlbaren Mieten? Dann immerhin der Mindestlohn um sich dezent von FDP/CDU abzugrenzen.

Und dann wird es ganz armselig. Es wird nur noch auf den Gegner, und zwar sehr personalisiert, eingedroschen. Und das auch noch entweder ohne Sinn und Verstand “Kompetenzteam” oder so, dass es die meisten Wähler nicht verstehen werden “Neuland”.

Ein Satz zum Thema Kompetenzteam. Herr Dr. Rösler sagte zuletzt sehr schön, dass man den Fachkräftemangel perfekt am Kompetenzteam der SPD sehen könne.

Insgesamt bringen die Plakate auch bei der SPD keine neuen Erkenntnisse, wie ich finde. Das eindreschen auf den demokratischen Gegner finde ich ganz armselig, das weglassen jeder sozialdemokratischen Themen bedauerlich. Der Versuch sich in allgemeine Phrasen zu retten ist misslungen.

Ich glaube nicht, dass sich von diesen Aussagen jemand überzeugen lassen wird die SPD zu wählen…

Der große Wahlplakat-Check. Heute die CDU

ci_61405Die Bundestagswahl steht vor der Tür. Ich muss es wissen, habe gestern die ersten Plakate aufhängen (müssen)… Mit dem sensationellen Slogan “Starke Mitte” – ich bin ja sowas von begeistert.

Aber machen die anderen Parteien es besser? Heute mal bei der CDU geguckt. Da finden wir Perlen wie:

- Jede Familie ist anders – und uns besonders wichtig.
- Wachstum braucht Weitblick – und einen stabilen Euro.
- Gemeinsam erfolgreich
- Gute Arbeit und neue Ideen – so bleibt Deutschland erfolgreich
- Gemeinsam erfolgreich
- Solide Finanzen sind wichtig
- Mehr für Familien
- Starke Wirtschaft
- Sichere Arbeit

Also da lehnt sich Mama Merkel wirklich weit aus dem Fenster mit diesen Aussagen…. Die sind so weichgewaschen als wenn man alle Wahlkampfstrategen vorher zwei Wochen mit Perwoll gewaschen hätte. Da steckt wirklich gar nichts dahinter. Keine Einzige Aussage, die nicht zu fast jeder anderen Partei passen würde. Denn (fast) niemand würde doch ernsthaft Gegenargumente für “Sichere Arbeit” oder “Mehr für Familien” finden.

Vielleicht noch eine Ergänzung: Auf jedem Bild werden wir von total glücklichen Leuten angegrinst. Das ist schon fast anstrengend.

Das kommt mir vor wie beim Radio. Bloss keine Ecken oder Kanten zeigen. Nichts sagen (oder im Radio: spielen) was irgendjemanden verschrecken könnte. Bloss kein Profil zeigen. OMG.

Das wird vermutlich ein wirklich, wirklich leerer und hohler Wahlkampf. Und vermutlich macht die CDU damit alles richtig. Denn das Merkel-Fähnlein-im-Winde ändert seine Meinung ja eh nach Stimmungslage mal so mal so. So kann man Ihr im Nachhinein nicht vorwerfen irgendwas anderes gesagt zu haben….

Die kommenden Tage gucke ich mal, ob die anderen Parteien mehr Profil zeigen. Und ich kann schon mal andeuten, dass es sowas auch Anno 2013 durchaus noch gibt.