Jetzt bin ich wirklich Politiker

Kommunalwahl 2016

Knapp 10 Jahre ist es her, da bin ich in die FDP eingetreten um „Politiker“ zu werden, um endlich was zu ändern anstatt immer nur zu meckern. Vor knapp 9 1/2 Jahren habe ich dieses Blog begonnen um darüber zu berichten. Und nun – nun bin ich endlich Politiker.

Nachdem ich bei der Kommunalwahl 2011 die hintersten Listenplätze belegte und magere 2-3% holte, ist es mir im zweiten Anlauf gelungen in mehrere Räte einzuziehen. Zum einen bin ich über die Liste in den Stadtrat Wunstorf gekommen und zum anderen mit einem Direktmandat (!) in den Ortsrat Steinhude. Also nicht mehr „ich-werde-politier“ sondern „ich-bin-politiker“. Irgendwie.

Morgen ist die letzte Ratssitzung in alter Besetzung, und da der Bürgermeister dort seine Haushaltsrede hält, wurde ich auch schon eingeladen. Richtig los geht es dann am 9.11. mit der konstituierenden Sitzung des Rates der Stadt Wunstorf.

Bis dahin verbringen wir noch einige Zeit mit „Koalitionsgesprächen“. Zunächst mit der SPD. Die hat nämlich die Mehrheit (zusammen mit den Grünen) verloren und ist auf Unterstützung angewiesen. Von einer GroKo hält hier in Wunstorf niemand, zu schwach ist die CDU aufgestellt.  Wir sind offen für vieles und werden sehen, ob wir unsere Vorstellungen in einer möglichen Konstellation mit den „Roten“ durchsetzen können. Denn „mitregieren“ um jeden Preis – das ist nicht unser Ziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.