Neues vom Lieblingsthema

„Die stellvertretende Vorsitzende im ZDF-Fernsehrat, die CDU- Politikerin Maria Böhmer, setzte durch, dass im Koalitionsvertrag ein Verbot von „Killerspielen“ gefordert wurde. Es war absehbar, dass die Befürworter eines Verbots nur abwarten mussten, bis das Schulsystem den nächsten Amokläufer hervorbrachte. Etwas über ein Jahr später war es so weit.“

Kinder, Pornos, Killerspiele auf telepolis

Kommentare sind geschlossen.