Archiv für Statistik

Wirtschaftsforscher erwarten mehr als vier Millionen Arbeitslose

„NEUE PROGNOSEN: Wirtschaftsforscher erwarten mehr als vier Millionen Arbeitslose“

Dazu muss ich kein Wirtschaftsforscher sein, da wir diese Menge sowieso schon längst haben, wenn wir mal die „wirklichen“ Arbeitslosen inkl. aller Leistungsempfänger mitzählen, also z.B. auch Menschen über 58, Menschen in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Menschen, die nicht genug Geld zum Leben verdienen oder Ein-Euro-Jobs nachgehehen, Hausfrauen, und vielen anderen, die in den offiziellen Verlautbarungen einfach nicht mitgezählt werden.

Apropos, es sind derzeit knapp 7 Mio. Leistungsempfänger.

Es ist faszinierend, wie auch „Wirtschaftsforscher“ die Volkverdummung der Bundesregierung unterstützen.

Bürger werden entlastet…

„Jetzt ist es offiziell: Nach einem Beschluss des Koalitionsausschusses steigt zum 1. Januar 2009 der Beitragssatz in der gesetzlichen Krankenversicherer auf 15,5 Prozent. Die Beiträge zur Arbeitslosenversicherung sinken dagegen von 3,3 auf 2,8 Prozent. Der drastisch steigende Beitrag für die Krankenkasse soll mit der Senkung des Arbeitslosenbeitrags abgefangen werden.“

Moment….

Zur Zeit zahle ich 13.9% Krankenkassenbeitrag. Ab 01.01.2009 15.5%. Macht 1.6% mehr. Aufgefangen wird das also durch die Senkung der Arbeitslosenbeiträge i.H.v. 0.5%.

Kurz nachgerechnet: 1.6% mehr zahlen, 0.5% Entlastung.. Hm. Macht 1.1% weniger. Wie ich gerade noch korrigiert wurde, habe ich vergessen, dass ja mein Arbeitgeber davon 50% tragen darf. Also „nur“ 0.55% weniger Geld – Inflation noch nicht mit eingerechnet. Und auch vergessen, dass diese Krankenversicherungs-Beiträge wohl besser abgesetzt werden können. Also weiterhin Politik für die Gutverdienenden und gegen die Schlechtverdienenden, denen das ja leider nix bringt.

(Danke an eine liebe Freundin für den Hinweis!)

Auf jeden Fall bin ich gespannt, wie viel Aufschläge die einzelnen Kassen da noch drauf legen werden – die dann ja nur von mir bezahlt werden.

Großartig Frau Merkel. Vielen Dank.

„Alle drei sprachen von Stabilität der Lohnnebenkosten und einer Entlastung der Bürger um insgesamt bis zu zwölf Milliarden Euro.“

Entlastung? Fragt sich eben nur, wer da wieder entlastet wird (s.o.).

Nur am Rande, und von der Öffentlichkeit vermutlich völlig unbemerkt ist es dem Oberschnüffelminister wohl gelungen seinen Wunsch nach dem Einsatz der Bundeswehr im Inneren nun endlich durchzusetzen.

Grade noch eine nette Anregung bekommen. Volker Pispers zum Thema „Bretto und Nutto“

Diäten vs. Hartz IV

Im November letzten Jahres haben sich unsere Bundestagsabgeordneten eine nette kleine Diäten-Erhöhung um 659€ gegönnt. Da ja die Beamtengehälter jetzt gestiegen sind, müssen nun auch die Diäten steigen – logisch oder?

Da fällt dann, nach kurzem Nachdenken auf, diese Erhöhung ist 1.899 mal sowie wie der aktuelle HARTZ IV-Regelsatz. Na das hat doch mal etwas, oder?

Ich würde auch gerne über mein Gehalt selber entscheiden. Nunja.. Wunschträume.

Update 19.05.2008: 13 Prozent der Bundesbürger gelten nach einem Bericht der Bundesregierung als arm, weitere 13 Prozent der Gesamtbevölkerung würden durch Sozialtransfers wie Kindergeld oder Arbeitslosengeld 2 vor dem Abrutschen in Armut bewahrt. „Arm ist, so definiert es die EU, wer als Alleinlebender weniger als 60 Prozent des mittleren Einkommens verdient, also 781 Euro netto“ sagt Olfa Scholz.

Statistiken und Flatrate-Parties

Ab und zu gucke ich mir auch mal die Statistiken von diesem Blog an (höchstens 2-3 Mal am Tag). Zum einen sehe ich, dass die Zahl der Leser langsam aber sicher zunimmt. Das freut mich natürlich sehr – noch mehr würde ich mich über ein paar mehr Kommentare und Diskussionen freuen. Aber trotzdem danke an alle neuen, alten und treuen Leser/innen.

Noch interessanter sind aber die Suchbegriffe, unter denen meine Seite gefunden/aufgerufen wird. Mein aktueller Liebling ist „Minister, Entlassung, Rechtsgrundlage“ – wer kann damit wohl gemeint sein?

Aber, unangefochten auf Platz 1 in dieser Woche mit über 50% der Zugriffe ist der Begriff der „Flatrate-Party“ in allen Variationen:

erörterung flatrate-partys
erörterung jugendliche flatrate partys
erörterung über flatrate saufen
Erörterung flat rate partys
Beckstein Flatrate saufen
Flatrate partys+erörterungen
flatrate saufen erörterung
erörterung für den verbot von flatrate partys
flatrate party erörterung
flatrate-partys erörterung
koma saufen als erörterung
flatrate partys / Erörterung

usw…. Wow, ich bin also offenbar nicht der einzige den dieses Thema interessiert. Aber was mich auch mal interessieren würde, ist Eure Meinung dazu. Schreibt dochmal in die Kommentare wie Ihr darüber denkt, meine Meinung dazu ist wohl eindeutig.