Wirtschaftsforscher erwarten mehr als vier Millionen Arbeitslose

„NEUE PROGNOSEN: Wirtschaftsforscher erwarten mehr als vier Millionen Arbeitslose“

Dazu muss ich kein Wirtschaftsforscher sein, da wir diese Menge sowieso schon längst haben, wenn wir mal die „wirklichen“ Arbeitslosen inkl. aller Leistungsempfänger mitzählen, also z.B. auch Menschen über 58, Menschen in Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen, Menschen, die nicht genug Geld zum Leben verdienen oder Ein-Euro-Jobs nachgehehen, Hausfrauen, und vielen anderen, die in den offiziellen Verlautbarungen einfach nicht mitgezählt werden.

Apropos, es sind derzeit knapp 7 Mio. Leistungsempfänger.

Es ist faszinierend, wie auch „Wirtschaftsforscher“ die Volkverdummung der Bundesregierung unterstützen.

2 Kommentare

  1. […] Banken forderten ihre Kredite zurück, die Aktienkurse an der Börse brachen ein. … Read Article Wofür soll dieser Blog zum Thema "Technische Analyse der Finanzmärkte" eigentlich gut sein? Janua…008" target="_blank"> Januar 2008 – WikipediaPortal Geschichte | Portal Biografien | Aktuelle […]

  2. Thomas sagt:

    „Es ist faszinierend, wie auch „Wirtschaftsforscher“ die Volkverdummung der Bundesregierung unterstützen. „

    Aber wirklich neu ist das nicht. Siehe Sinn, Raffelhüschen, Miegele und wie sie alle heißen. Frag Dich mal von wem welches Institut so gefördert wird und für wen es vornehmlich Studien erarbeitet, dann weißt du in wessen Sinne sie versuchen uns zu verdummen.