Mission 90kg (2)

Die zweite Woche ist überstanden. Und das war wirklich nicht einfach. Ich schiebe teilweise sowas von Kohldampf – dieses Gefühl kannte ich vorher schon gar nicht mehr. Und Äpfel und Bananen machen zwischendurch einfach nicht satt.

Gefühlt hatte ich diese Woche auch schon einige Rückschläge, aber alles noch innerhalb des Punkte-Solls von Weight-Watchers – daher sind es rein technisch gesehen keine, gefühlt aber schon. Immerhin habe ich Salzstangen anstelle von Chips gegessen und obwohl hier eine Riesen-Schüssel Gummibärchen auf dem Bürotisch rumsteht (fiese Kollegen), esse ich maximal eine Handvoll pro Tag. Das nenne ich Willenskraft.

Fies ist auch meine Leidenschaft zum Grillen. So eine Bratwurst mit Nudelsalat und ein Hähnchenbrustfilet hauen locker mit  knapp 45% meines Tagesbudgets rein. Dazu das Frühstück – da bleibt kaum was für die dritte Mahlzeit des Tages über.

Insgesamt kann ich aber zufrieden mit mir sein. Habe diese Woche knapp ein Kilogramm wieder abgenommen – wobei das irgendwie abhängig von Standort meiner Wage ist. Je nachdem wo ich das garstige Ding hinstelle habe ich 500g, 1kg abgenommen oder sogar 2kg zugenommen. Kosmische Strahlung? Wasseradern?

Mein aktuelles Gewicht 103,5kg – insgesamt also 3kg in 2 Wochen. Wenn das so weitergeht, was ich hoffe und woran ich arbeite, bin ich im Juli wieder unter 100kg – das hatte ich zuletzt vor knapp 5 Jahren…

Kommentare sind geschlossen.