FDP Landtagskandidat Rump trifft Luther Ortsbürgermeister Harms

Erich Harms und Thorben Rump

Harms schwärmt von seinem Ortsteil

Der Wunstorfer Stadtverband der FDP hatte Erich Harms im Rahmen der Mitgliederversammlung eingeladen um über aktuelle Sorgen, Nöte und Entwicklungen in Luthe zu berichten. Da die FDP in den Wunstorfer Ortsteilen keine separaten Ortsvereine hat, nutzen die Mitglieder bereits zum zweiten mal diesen Weg um sich über das Geschehen in den Ortsteilen “hautnah” zu informieren.

Harms hatte aber wenig von Problemen, vielmehr von positiven Entwicklungen seines Ortsteils zu berichten .Trotz gering zurückgehender Einwohnerzahlen sei Luthe noch immer einer der beliebtesten Ortsteile der Stadt und biete mit 3 Supermärkten, 2 Kindergärten einer eigenen Grundschule sowie einer Auswahl an Gastronomie und anderen Dienstleistern ein der Ortsgröße überproportionales Angebot.

Aktuelle Themen in Luthe seien auch hier der Ausbau von Kinderbetreuungsplätzen, die Entwicklung des Gewerbegebietes Süd, sowie die immensen (finanziellen) Kraftakte die in den kommenden Jahren nötig seien um das marode Kanalisationssystem zu modernisieren.

Wie auch Rump hofft Harms nun endlich auf einen baldigen Ausbau der Nordumgehung, der auch den Luthern Anwohnern eine verkehrstechnische Entspannung bringen wird.

“Wir haben uns sehr über die Ausführungen von Herrn Harms gefreut und werden in den kommenden Wochen und Monaten auch das Gespräch in den anderen Wunstorfer Stadtteilen suchen” so Rump zum Ende der Veranstaltung.

Thorben Rump ist stellvertretender Vorsitzender der Wunstorfer Liberalen und tritt am 20. Januar als Direktkandidat für den Wahlkreis Neustadt/Wunstorf bei der niedersächsischen Landtagswahl an. Er ist damit der einzige Wunstorfer Kandidat.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *