Archiv für Januar 2015

Kommentar zur Pressemitteilung der Grünen vom 29.01.2015

10945528_710757695688204_1631755559070513233_nIch danke den Grünen für Ihre Offenheit

Es ist eine Frechheit, was die Grünen sich in Wunstorf erlauben. Selten habe ich eine so selbstgerechte und selbstgefällige Pressemitteilung wie die dieser Partei gelesen. Die Grünen unterstützen die Initiative für ein Bürgerbegehren – nur um es scheitern zu sehen. Es ist, ich kann es nicht anders sagen, eine Frechheit, als politische Partei, die auch in unserem Rat vertreten ist, so mit den Wunstorfer Wählerinnen und Wählern umzugehen.

Dazu strotzt die PM nur so von Seitenhieben die neben der „gutbürgerlichen Minderheit“ in Steinhude, auch das „selbstgerechte“ Hölty-Gymnasium nicht verschonen und das Schulzentrum Steinhuder darüber hinaus als „kuschelige Inselschule“ diffamiert.

Aber ich danke den Grünen auch für die Ehrlichkeit. Nachdem in den letzten Wochen viel um den heißen Brei geredet wurde kommen sie nämlich endlich auf den Punkt. Es geht der Rot-Grünen Ratsmehrheit bei der Debatte um die Schließung des Schulzentrums Steinhude in erster Linie um ideologische Gründe – um die Stärkung der Schulform IGS und keineswegs um dringende finanzielle, örtliche oder die Schülerinnen und Schüler betreffende Gründe. Interessanter Weise werden in einer ellenlangen Pressemitteilung die Wünsche von Eltern und Schülern nicht mit einem einzigen Wort erwähnt.

Der Frust über die Nicht-Gründung einer IGS in Steinhude, die zähneknirschende Zustimmung zur kirchlichen Trägerschaft der Wunstorfer IGS und der ausdrückliche Wunsch auch in der Barne eine IGS installieren zu wollen zeigen, dass offenbar alles getan wird um diese Schulform als alleiniges System in Wunstorf zu etablieren.

Danke für so viel Ehrlichkeit, liebe Grüne. Danke.

Steinhuder Doppelkopf Pokal 2015

Am 19.04.2015 ist es wieder soweit. Wir spielen den nunmehr dritten Steinhuder Doppelkopf-Pokal in den Strandterrassen Steinhude aus. Wir sammeln gerade wieder fleissig Sponsoren – Buchhandung Wortspiel, Restaurant Tandem, die Strandterrassen, FDP Wunstorf, Werbeagentur Stammtisch, und Pixelcreation sind bereits bestätigt –
 und natürlich ist das Turnier auch in diesem Jahr für alle offen.
Eine kleine Änderung gibt es für 2015 – Die Startgebühr liegt bei 5€ pro Person. Leider kamen in den letzten Jahren so wenig freiwillige Spenden zusammen, dass ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe. Der gesamte Betrag wird dann dem Verein für Krebskranke Kinder in Hannover gespendet.
header_homepagr1