Archiv für März 2013

Deckelung von Managergehältern

Ich halte die Deckelung von Managergehältern für eine unsägliche Neiddebatte. Es geht nur darum, dass andere nicht mehr verdienen sollen als man selber. Warum redet man hier nur über Manager? Warum nicht über Schauspieler, über Sportler, über Musiker und Künstler?

Die Deckelung von Managergehältern ist ein schritt in eine sozialistische Umverteilungsgesellschaft – und, was noch viel wichtiger ist, wird keinen einzigen Job in Deutschland schaffen, keinen Armen reicher machen. Vielmehr würde so ein Gesetz dafür sorgen, dass Topmanager lieber ins Ausland gehen als weiter hier in Deutschland zu leben und zu arbeiten.

Und das die Kanzlerin jetzt mit auf den Zug aufspringt überrascht doch niemanden wirklich. Frau Merkel ist ein Fähnlein im Wind und richtet Ihre Nase stets nach der aktuellen Windrichtung aus.

Ich hoffe, dass sowas mit der FDP-Fraktion nicht zu machen ist.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/wirtschaft-empoert-ueber-merkels-vorstoss-zu-managergehaeltern-a-888719.html