Archiv für November 2010

Als wenn wir sonst keine Sorgen haben…


© Kobold-knopf81 - Fotolia.com

Millionen Menschen in diesem Land können mit Ihrem Beruf Ihre Familie nicht ernähren, Millionen andere haben keine Chance einen Beruf auszuüben. Millionen Beamte stehen in den Wartelöchern um in Bälde in Rente zu gehen, was die Kassen unseres Landes weiter belasten wird. Die Pharma-Lobby hat unsere Regierung 100%ig im Griff, so dass das Gesundheitssystem weiter teurer wird ohne mehr zu leisten. Die Renten vieler Menschen werden in Zukunft kaum über Sozialhilfe-Niveau liegen, Kinderarmut, Altersarmut gibt es in unserem Land wie nie zuvor. Viele Menschen haben seit Jahren keine Gehatlserhöhungen mehr bekommen, Deutschland der Exportweltmeister wird zum Billiglohnland. Kontrolliert von Lobbyisten, die alles durchsetzen können was sie wollen.

Unser Schulsystem ist nicht mehr das Beste, Finanznot an den Universitäten, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist ein Trugbild, Krippen- und Hortplätze sind absolute Mangelware. Deutschland ist überschuldet wie nie zuvor, die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander, die Mittelschicht verschwindet auf den Seiten der Geschichtsbücher.Gesetze werden im Bundestag dank Fraktionsdisziplin durchgeprügelt, ohne jeden Verstand, ohne Sinn – nur um überhaupt was zu tun. In den Kommunen fehlt jeder Cent, aber aus Berlin hört man Jubelschreie wegen des tollen Wirtschaftsaufschwung – ein Aufschwung von dem die meisten nur in Zeitungen und TV hören/lesen aber nie wirklich was merken werden. Deutsche Soldaten (und die vieler anderer Nationen) sterben in sinnlosen Kriegen überall auf der Welt. Das Deutsche Steuersystem ist ungerecht, undurchschaubar und wer für was wieviel MwSt. zahlt – das versteht schon lange keiner mehr. Das Gerangel um Atomenergie und auch damit wieder der Lobbyismus in Deutschland werden immer unerträglicher. 5€mehr oder weniger für Hartz IV Empfänger, Schmarotzer und spätrömische Dekadenz.

Das ist nur ein kleiner Auszug der aus meiner Sicht wirklichen Probleme in diesem Land. Aber worüber wird diskutiert, was wird in den Zeitungen aufgegriffen, was von der Politik aufgegriffen? Es wird geredet über Killerspielverbote, Internetzensur, Multikultiprobleme und Integration, Rauchverbote, Winterreifenpflicht, Sonntagsumfragen, Hotelierssteuer, Bahnhöfe, Rekordumsätze, Flugzeugabschüsse wegen Paketbomben, Nacktscanner, biometrische Ausweise und Vorratsdatenspeicherung,

Klar, auch darüber müssen wir reden, aber nicht an erster Stelle und anstelle der zuerst genannten Themen. Sondern danach, zweitranging, nebenbei. Die Leitlinien in diesem Land sind meiner Meinung nach völlig verschoben. Es werden populistische Nebenschauplätze aufgemacht um von wirklichen Problemen abzulenken.

Und das kotzt mich jeden Tag mehr an.

Bild: © Kobold-knopf81 – Fotolia.com

Broschüre beantwortet Rechtsfragen im Netz

Die EU-Inititiative für mehr Sicherheit im Netz klicksafe.de und irights.info haben eine sehr interessante Broschüre mit dem Thema „SPIELREGELN IM INTERNET – DURCHBLICKEN IM RECHTE-DSCHUNGEL“ herausgebracht.

„Die Broschüre enthält acht Texte der gemeinsamen Themenreihe zu „Rechtsfragen im Netz“ von klicksafe und iRights.info. Ganz konkret und leicht verständlich werden Fragen beantwortet wie „Darf man Fotos anderer Personen auf sein Social-Network-Profil hochladen?“, „Was tun bei Abmahnungen?“ oder „Was tun gegen Cyber-Mobbing?““

Sie kann kostenlos herunter geladen werden oder auch als gedruckte Ausgabe nach Hause bestellt werden.

Die Initiative bietet noch viele weitere Interessante Broschüren rund um das Thema Internet an. Reinschauen lohnt sich.